"Bei aller berechtigten Kritik am Gesundheitswesen –

die hausarztzentrierte Versorgung (HzV) ist ein sinnvoller Schritt 

zu einer besseren medizinischen Versorgung.

Für fast alle gesetzlich Krankenversicherten bedeutet dieses Hausarztprogramm

 eine bessere Gesundheitsversorgung ohne zusätzliche Kosten.

Ein Schritt, der sich für Sie und uns lohnt.

 

  Ihre Ingrid Dietl-Meloth


Studien* zur hausarztzentrierten Versorgung zeigen klare Vorteile:

  • bessere Versorgungsqualität der Patienten
  • weniger Komplikationen bei chronischen Erkrankungen
  • seltener medikamentenbedingte Neben- und Wechselwirkungen
  • weniger Doppeluntersuchungen
  • kürzere Krankenhausaufenthalte und seltener erneute Einweisungen
  • geringere Kostenbelastung des Gesundheitssystems

* Quelle: "HZV-Evaluation in Baden-Württemberg" der Goethe-Universität Frankfurt und des Universitätsklinikums Heidelberg 

 

Hausarztzentrierte Versorgung (HzV) bedeutet in der Praxis:

  • bessere Vorsorge- und Präventionsleistungen mit zusätzlichen Laborparametern
  • besseres Medikamentenmanagement und Optimierung der Dosierung
  • wir erhalten zuverlässig Ihre Facharzt-Befunde, bei uns läuft alles zusammen
  • wir behalten den Überblick und leiten weitere Behandlungsschritte ein 
  • regelmäßige Kontrollen für chronisch Kranke(sh. unten) 
  • wir behalten Ihren Impfstatus im Auge

 

Wie funktioniert das?

 

Ihre Teilnahme:

  • Sie erhalten von uns eine Teilnahmeerklärung und - nach Ihrem Einverständnis - beantragen wir die Einschreibung bei Ihrer Krankenkasse
  • Sie wählen uns damit ab dem nächsten Quartal verbindlich als Hausarzt für mindestens ein Jahr 
  • unproblematischer Hausarztwechsel und Widerruf bzw. Kündigung Ihrer HzV-Teilnahme (sh. krankenkassenspezifische Teilnahmeerklärung) - wir unterstützen Sie bei allen notwendigen Schritten

Ihre Mitarbeit:

  • für Facharztbesuche benötigen Sie von uns eine Überweisung (zu augen-, frauen- oder kinderärztlichen Untersuchungen sind Überweisungen nicht erforderlich, jedoch ebenfalls sinnvoll)

Sonderfälle:

  • im Notfall können Sie andere Ärzte auch ohne Überweisung aufsuchen
  • für unsere Urlaubsvertretung nennen wir Ihnen einen anderen HzV-Hausarzt

 

Unsere HzV-Qualifikation:

  • Nachweis besonders hoher Qualität in der medizinischen Ausbildung > Profil Ingrid Dietl-Meloth und Team
  • umfangreiche und regelmäßige Fortbildungsmaßnahmen, z.B. in Psychosomatik, Schmerztherapie, Geriatrie, Palliativmedizin und insbesondere im Arzneimittel-Management
  • * Angebot von Spezialprogrammen (DMP) für chronisch Kranke (Diabetes, Asthma / COPD, Herzkreislauferkrankungen)
  • verbesserte Praxis-Ausstattung: z.B. Sonographie (Ultraschall), Spirometrie (Lungenfunktion), Belastungs-EKG (Ergometer)
  • erweiterte Versorgungsleistungen (z.B.  1 x wöchentlich Abendsprechstunde, Unterstützung bei Facharztvermittlung)

... sollten Sie noch Fragen haben - wir sind für Sie da :-)